NÖ Landesschulrat nun offiziell in St. Pölten

Pröll, Gehrer und 2000 Jugendliche bei Eröffnungsfest

St. Pölten (OTS) - Die Räumlichkeiten des NÖ Landesschulrates, der im "Tor zum Landhaus" untergebracht ist, wurden heute in St. Pölten mit einem großen Fest eröffnet: Rund 2.000 Kinder und Jugendliche aus 120 niederösterreichischen Schulen kamen dazu ins Landhausviertel. Der NÖ Landesschulrat übersiedelte mit seinen 210 Mitarbeitern Mitte Mai von Wien nach St. Pölten. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll betonte, daß mit der Übersiedlung des Landesschulrates nun auch die wichtige "Nervenzentrale Bildungswesen" in St. Pölten beheimatet ist. Ausbildung und Wissen seien das nötige Rüstzeug für die Zukunft. Er wünsche sich auch künftig eine so gut funktionierende Schulpartnerschaft wie bisher.

Unterrichtsministerin Dr. Elisabeth Gehrer wies darauf hin, daß die österreichischen Schulen in den letzten Jahren einen großen Aufschwung genommen hätten. Der Bund sei bemüht, flächendeckend in ganz Österreich weiterführende Schulen anzubieten. Der Landesschulrat in den Bundesländern würde zur Weiterentwicklung der Schulkultur beitragen. Die Ausbildung sei das Rückgrat, auf das die Jugend bauen müsse. Der Amtsführende Präsident des NÖ Landesschulrates, Adolf Stricker, meinte, der Landesschulrat verstehe sich als "Haus der niederösterreichischen Schulen". Der Landesschulrat als größter Dienstleistungsbereich sei bestrebt, weiter die Erziehung, Bildung und Ausbildung der Jugendlichen zu unterstützen.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der NÖ Landesregierung,
Mag. Irmgard Poschacher,
Tel.: 02742-200

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS