Prober: Negativer Naturschutzbescheid des Landes - Weiterer Sieg im Kampf gegen Unsinns-Röhre

Niederösterreich, 9.6.1998 (NÖI) "Mit dem negativen Naturschutzbescheid des Landes Niederösterreich konnte ein weiterer Sieg im Kampf gegen den ökologisch gefährlichen, unfinanzierbaren und unnotwendigen Semmering-Bahntunnel erzielt werden. Was wir
immer schon gesagt haben und die Natur bereits bewiesen hat, ist
nun einmal mehr amtlich: Der Semmering-Bahntunnel stellt eine massive Gefährdung der Umwelt dar", erklärte heute LAbg. Sepp Prober.****

Als um so erstaunlicher bezeichnete Prober die unbeugsame
Haltung der unverbesserlichen Semmering-Bahntunnel-Befürworter. "Genügt es nicht, daß bereits Milliarden Liter wertvollstes Trinkwasser im Berg versiegt sind. Genügt es nicht, daß bereits zwei Instanzen von einer Gefährdung für die Umwelt sprechen. Und genügt es nicht, daß bereits eine Milliarde Steuergeld unnötig verbuddelt wurde?", fragt Prober.

"Ich fordere jetzt noch einmal mit Nachdruck alle Verantwortlichen und Unverbesserlichen auf, von diesem unnötigen Projekt Abstand zu nehmen und sich zu vernünftigen Alternativen zu bekennen. Eine derartige Alternative ist die Süd-Ost-Spange. Sie ist kostengünstiger, wirtschaftlicher und ökologisch ungefährlich", betonte Prober.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI