Dirnberger: Minus 12,6 Prozent bei Jugendarbeitslosigkeit

F-Rundumschläge als Ablenkungsmanöver

Niederösterreich, 9.6.1998 (NÖI) "Niederösterreich liegt
beim Beschäftigten-Zuwachs im Vergleich mit den anderen Bundesländern an erster Stelle in Österreich. So gab es
gegenüber dem Vormonat ein Plus von 7000 Beschäftigten. Auch
die Arbeitslosenquote liegt unter dem Ö-Schnitt. Besonders erfreulich die Entwicklung bei der Jugendbeschäftigung. Mit
einem Minus von 12,6 Prozent ist unser Bundesland führend", so LAbg. Alfred Dirnberger. ****

Die Rundumschläge der Freiheitlichen können daher nur als Ablenkungsmanöver verstanden werden. "Während die FPÖ ständig mit den Skandalen und Machenschaften in ihrer eigenen Partei beschäftigt ist, wird die VP Niederösterreich auch weiterhin
zum Wohl für das Land und seine Bürger arbeiten. Die FP-Machenschaften erweisen dem Land sicherlich keinen guten
Dienst", so Dirnberger.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI