ARBÖ: Versichert ins lange Wochenende

Wien (ARBÖ) - Versichern beruhigt, speziell im Urlaub. Der ARBÖ bietet daher seit Jahren in Zusammenarbeit mit der Wiener Städtischen Versicherung maßgeschneiderte Versicherungen für Auto, Reisegepäck und Reiseteilnehmer an. Da der sprichwörtliche Teufel auch im Kurzurlaub nicht schläft, ist die Geltungsdauer dieser Versicherungsangebote individuell wählbar.

Kaskoversicherung

Nur etwa 25 Prozent der Fahrzeuge sind in Österreich kaskoversichert. Da das Risiko, auf der Urlaubsreise einen Unfall
zu haben, bzw. daß das Auto im Ausland gestohlen wird, erheblich größer ist, bietet der ARBÖ eine Zeitwert-Kaskoversicherung für die Urlaubsreise. Der Zeitwert des Autos kann zwischen S 80.000,-und S 500.000,-, die Versicherungsdauer von fünf Tagen aufwärts gewählt werden.
Ein Prämienbeispiel soll das Angebot verdeutlichen: Ein sechs
Jahre altes Auto mit einem Zeitwert von S 100.000,- wird für 17 Tage versichert. Die Prämie in der Höhe von S 1.015,- (Zahlschein in jedem ARBÖ-Prüfzentrum erhältlich) sorgt für einen Schutz vor Diebstahl, Naturgewalten, gegen verschuldete Unfälle und bei Parkschäden.

Reisegepäckversicherung

Auch eine Versicherung für Reisegepäck bietet der ARBÖ an. Für die ganze Familie kostet die Prämie für das Reisegepäck im Wert von S 100.000,- für 31 Tage nur S 760,-. Diese Reisegepäckversicherung ist auch für Campingreisen gültig.

Krankenversicherung

Wer in Nicht-EU-Staaten oder in Übersee Urlaub macht, sollte eine Krankenversicherung abschließen, die Krankenhauskosten und Krankenrückholung abdeckt. Eine ärztliche Behandlung kann im Ausland entweder unzureichend oder extrem teuer sein und Gegenseitigkeitsübereinkommen gibt es vor allem nur mit EU-Staaten. Wer sich dagegen schützen will, kann für 31 Tage um S 476,- eine weltweit gültige Krankenversicherung abschließen, die 100 Prozent aller Kosten trägt.

Bergekostenversicherung

Diese Versicherung wurde gleichfalls mit der Wiener Städtischen Versicherung entwickelt. Die Höhe der Versicherungssumme ist dabei wählbar (S 100.000,- oder S 200.000,- ), die Prämie liegt je nach der Summe deutlich bis knapp unter S 200,- . Sie deckt die Kosten für Alpineinsätze nach Sport- und Freizeitunfällen am Berg in Österreich sowie Bergungskosten nach Berufs- und Freizeitunfällen weltweit.

Die notwendigen Zahlscheine für den Abschluß dieser Versicherungen sind in jeder ARBÖ-Dienststelle erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

(01) 891 21/244 oder 280
e-mail: presse@arboe.or.at

ARBÖ Presse

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR