Verdient um die industrielle Forschung in Österreich

Immuno-Mitgründer Dr. Otto Schwarz erhält heute höchste Auszeichnung der Republik Österreich für Wissenschafter

Wien (OTS) - Die jahrzehntelangen Verdienste von Dr. Otto F.
Schwarz für Österreich als Standort für die industrielle Forschung, insbesondere die Entwicklung und Herstellung biologischer Arzneimittel, hat der Bundespräsident mit der Verleihung des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst gewürdigt. In Vertretung des Bundesministers für Wissenschaft und Verkehr Dr. Caspar Einem überreichte Sektionschef Dr. Wolf Frühauf heute im Haus der Industrie dem jahrzehntelangen Mitglied des Vorstandes der Immuno AG, Herrn Dr. Otto F. Schwarz, die Auszeichnung. Dr. Schwarz, 71, war 1953 einer der Gründer des Österreichischen Instituts für Haemoderivate, aus dem später die Immuno AG hervorging.

Sein gesamtes Berufsleben hat Dr. Schwarz in den Dienst der durch Forschung und Entwicklung gelenkten Herstellung von Arzneimitteln gestellt. International ist er ein anerkannter Fachmann in der Pharmaindustrie. Er hat es verstanden, zwischen Wissenschaft und Forschung sowie Industrie ein für beide Teile fruchtbares Zusammenarbeiten zu bewirken. Vor allem haben die vom Unternehmen erzeugten innovativen Arzneimittel vielen Menschen das Leben gerettet.

Nicht nur die Republik Österreich und das Land Wien haben dies durch zahlreiche Auszeichnungen gewürdigt, sondern auch die Universität von St. Louis in Missouri zeichnete vor kurzem Dr. Schwarz' Wirken durch die Verleihung des Doctor of Science honoris causa aus.

Die Immuno AG ist international als forschungsintensives Unternehmen auf den Gebieten Plasmaproteine (Medikamente aus Blutplasma) und Impfstoffe anerkannt. Seit seinem Ausscheiden aus dem Vorstand dieses Jahres ist Dr. Schwarz Vorsitzender des Aufsichtsrats der nun zum Baxter-Konzern gehörenden Immuno AG.

Rückfragen & Kontakt:

Frank Butschbacher
Tel.: 01-20100-2288, Fax: 01-20100-566
e-mail: butschf@baxter.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS