GI-Kandidaten-Hearing 9.6.1998, Studio 1, ORF-Zentrum Wien

Wien (OTS) - Der Kaufmännische Direktor des Österreichischen Rundfunks, Dr. Peter Radel teilt mit:

GI-Kandidaten-Hearing 9.6.1998, Studio 1, ORF-Zentrum Wien

Vor vielen Wochen hat mich der Obmann des Zentralbetriebrates des Österreichischen Rundfunks zu einem Hearing eingeladen, an dem nach seinen Informationen zufolge der gesamte erweiterte Zentralbetriebsrat einschließlich aller kooptierten Mitglieder und alle Obmänner/Obfrauen der Betriebsräte der einzelnen Bereiche und der Landesstudios teilnehmen würden. Ich nahm diese Einladung an und war damals der Meinung, daß dies jenes Hearing sei, das vor 4 Jahren in anderer Form im ORF-Zentrum stattfand. Insbesondere nahm ich die Einladung, zu diesem Hearing nach Bad Tatzmannsdorf zu kommen auch deshalb an, weil daran nicht nur alle gewählten Arbeitnehmervertreter des Hauses, sondern auch die 5 vom Zentralbetriebsrat in das Kuratorium delegierten Zentralbetriebsräte teilnahmen. Ich durfte davon ausgehen und bin auch heute noch dieser Meinung, daß damit sowohl eine Repräsentanz für das gesamte Unternehmen gegeben ist als auch ein bestehendes Informationsbedürfnis befriedigt werden konnte.

Aus diesen Gründen habe ich an diesem Hearing teilgenommen und alle an mich gerichteten Fragen vollständig beantwortet.

Als dann Wochen später der Obmann des Betriebsrates Fernsehen mit der Idee an mich herantrat, ein Hearing im Studio 1 via Bild- und Tonleitung zu absolvieren, habe ich dies ebenso abgelehnt, wie ich den Redakteursrat um Verständnis gebeten habe, daß ich ein weiteres Hearing für nicht zweckdienlich erachte. Alle Kandidaten um die Funktion des Generalintendanten müssen ohnedies noch ein Hearing absolvieren, nämlich jenes vor dem in Wahrheit allein dazu berufenen Kuratorium.

Für die Zukunft rege ich an, daß sich in 4 Jahren der Zentralbetriebsrat und Redakteursrat über eine gemeinsame Vorgangsweise rechtzeitig einigen.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Peter Radel
Kaufmännischer Direktor
Österreichischer Rundfunk
Tel.: 01/87878/2120

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS