Der Wiener Trabrennverein informiert: "Coupe's Best" - neuer Bahnrekord beim 113. Österreichischen Traber-Derby in der Krieau

Wien (OTS) - Der Favorit hat gewonnen: Coupe's Best stellte am
7.6. in der Wiener Krieau beim 113. Österreichischen Traber-Derby neuen Bahnrekord auf und gewinnt das mit 1.000.000.-Schilling dotierte Derby.

Unter sengender Sonne gewinnt Rudi Haller, der deutsche Fahrer von "Coupe's Best" souverän die neue Derby-Distanz von 2.300 m mit neuem Bahnrekord von 16,8 km/Zeit und somit ein drittes Traber-Derby in Wien. Platz zwei sichert sich "Damon Qui", der schon die Derby-Vorläufe gewann, unter der Hand von Trainer Gerhard Mayr. Mit "Speed Hjordal" aus dem Stall Gasselseder hat Trainer Helmut Biendl Platz drei und das erhoffte Ziel erreicht.

"Der Favorit hat gewonnen" sagt Wiener Trabrenn Verein-Präsident und Damon Qui-Besitzer Dr. Josef Kirchberger, der trotz Hitze auf einen gutbesuchten und spannenden Renntag in der Krieau hinweist.

Resultat des 113. Österreichischen Traber-Derby

1. Coupe's Best, Rudi Haller 16,8
2. Damon Qui Gerhard Mayr 17,7
3. Speed Hjordal Helmut Biendl 18,0
4. Silvretta Christian Übleis 18,5
5. Dolcetta Erich Kubes 18,6
6. Euro Brazil Wilhelm Loderer 18,7
7. Dana Franz Konlechner 19,7
8. Aristo Am.Jos. Gruber 20,1

Rückfragen & Kontakt:

Rennsekretär Michael Popinger: 0664/35 73 843
Renate Längauer: 0663-882649, 01-4094755

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS