Österreichische Männertagung 1998

Männlichkeit in all ihren Facetten zu leben kann Spaß machen

Wien (OTS) - Ziel der Tagung "Lust auf Männlichkeit" - "Männer in Familie, Partnerschaft, Arbeit und Freizeit" vom 11. bis 14. Juni 1998 im Wiener Bildungshaus Neuwaldegg ist es daher,

- lebbare Alternativen zu den bisherigen Männerbildern (Vaterlosigkeit, Körperfeindlichkeit, Gewalttätigkeit, Suizidversuche, Arbeitssucht und Herzinfarkt) zu entwickeln,

- die kreativen und innovativen Aspekte von Männlichkeit zu stärken, aber auch eine

- aktive Vaterrolle und eine klare Haltung gegen Gewalt in öffentliche Debatten einzubringen.

Diese erste gesamtösterreichische Veranstaltung mit namhaften Experten zur Männerforschung will daher die bisher im deutschsprachigen Raum geleistete Auseinandersetzung mit Männlichkeit vergleichen und den Stand des Bewußtseins und der Forschung ausloten. Dabei soll die Lebendigkeit eines neuen Rollenbildes in Selbsterfahrungsworkshops sinnlich erfahren werden, aber auch zu einer besseren Zusammenarbeit der zahlreichen Männerinitiativen führen.

Die österreichische Männertagung ist daher

FORUM für bestimmte Inhalte, neue Ideen und deren Verwirklichung, BEGEGNUNG für alle Männer und Frauen sowie Organisationen, Vereine usw.
ANREGUNG für ein neues Männer-Selbstverständnnis in Politik, Kultur und Gesellschaft,
AUFREGUNG für die breite Öffentlichkeit,
BEWEGUNG für mehr Solidarität.

In diesem Sinne gibt es ein vielfältiges Programm von A(rbeit) bis Z(ärtlichkeit), "Inszenierungen der Männlichkeit" von Klaus Ottomeyer, "Körperarbeit" von Ulrich Sollmann, Referate von Markus Krämer ("Ein richtiger Mann werden") und Walter Hollstein ("Männer in Bewegung"), sowie Workshops mit Selbsterfahrungscharakter zu "Spiritualität" (Edwin Wiedenhofer), "Sexualität" (Dieter Schmutzer) und "Sozialgeschichte der Männlichkeit" (Erich Lehner). Darüber hinaus werden die interessierten Männer und Frauen auch zu "Starke Männer, tolle Väter" (Cheryl Benard, Edit Schlaffer) und "Skizzen zur männlichen Identität" (Dieter Schnack) eingeladen. Ein Männerfest mit Dr. Kurt Ostbahn und Band rundet das anspruchsvolle Programm ab.

Die vom Bildungshaus Neuwaldegg, der Evangelischen Akademie, der Informationsstelle für Männer, der Katholischen Männerbewegung Wien, der Männerberatung Wien, der ÖII Wien und dem Rosa Lila Tip/Schwulenberatung getragene Tagung beginnt am Donnerstag, 11. Juni 1998 um 15.00 Uhr und endet am Sonntag, 14. Juni 1998 nach einer Podiumsdiskussion mittags.

Anmeldung und nähere Information zur Tagung bei:

Franz Denne
Bildungshaus Neuwaldegtg
Tel.: 01/485 36 05 - 119

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Jonni Brem - MännerBeratung; 1100 Wien
Erlachgasse 95, Tel./Fax: 01/603 28 28

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LSF/OTS