EU-Wettbewerbspolitik und Medienmarkt

Einladung zur Telekonferenz mit Alexander Schaub, Leiter der Generaldirektion TV für Wettbewerb der Europäischen Kommission

Wien (OTS) - Die ablehnende Entscheidung der EU-Kommission bezüglich des beabsichtigten Zusammenschlusses der deutschen Medienunternehmen Bertelsmann/Kirch/Premiere und Deutsche Telekom/Betaresearch hat die Wettbewerbspolitik der Europäischen Union im Medienbereich in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses gerückt. ****

Um über die Hintergründe dieser Entscheidung sowie über die generelle Wettbewerbspolitik der Europäischen Union am Mediensektor zu informieren, lädt die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich alle interessierten Journalisten zu einer Telekonferenz zum Thema "EU-Wettbewerbspolitik und Medienmarkt" ein. Die Satelliten-Übertragung findet am Montag, den 8. Juni 1998 von 14.00 bis 14.45 Uhr in den Räumlichkeiten der EU-Vertretung, Kärntner Ring 5-7, 1010 Wien statt.

Im Rahmen der interaktiven Telekonferenz wird Alexander Schaub, Direktor der Generaldirektion IV für Wettbewerb der Europäischen Kommission für Fragen zur EU-Wettbewerbspolitik - mit besonderer Berücksichtigung des deutschen Medienmarktes - zur Verfügung stehen.

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommisson in
Österreich, Annemarie Huber, 01/516 18-341

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/OTS