LR Bauer: Welt-Umwelttag untermauert die Bedeutung einer intakten Umwelt für die Gesundheit der Bevölkerung

Dank und Anerkennung für Engagement der Bürgerbewegungen zur Erhaltung der Umwelt

St. Pölten, (SPI) - Heute, am 5. Juni 1998, ist Welt-Umwelttag. Eine gesunde und intakte Umwelt ist nicht nur für das Lebensgefühl und die Lebensqualität der Menschen, sondern auch für die Gesundheit der Bevölkerung von besonderer Wichtigkeit. Zu einem maßgeblichen Teil beeinflussen die Umweltbedingungen die Gesundheit.
"Niederösterreich genießt in diesem Zusammenhang einen hervorragenden Ruf. 21 von 30 Naturparken Österreichs sind in Niederösterreich eingerichtet, was durch die Arbeit und das Engagement des verstorbenen LHStv. Hans Czettel während der 70er Jahre getragen wurde", stellt der für Naturschutz und Gesundheit verantwortliche Landesrat Dr. Hannes Bauer fest.****

"Aktuell setzt Niederösterreich seine Arbeit in Sachen Naturschutz und Umwelt fort. Zwei Nationalparke, viele Naturdenkmäler und die Förderung der vielen LIFE-Projekte dokumentieren die hohe Wertigkeit der Umwelt und des Naturschutzes in Niederösterreich. Mehr als 200 Millionen Schilling werden dieses Jahr für die Schaffung und Pflege von naturschutzrelevanten Projekten aufgewendet, 50 Millionen Schilling aus EU-Mitteln werden in den kommenden Monaten in den Schutz niederösterreichischer Feuchtgebiete investiert", so Bauer weiter.

"Dank und Anerkennung gilt auch den vielen Bürgerbewegungen,
welche sich dem Schutz und der Erhaltung der Natur widmen. Hier entstanden nicht nur neue Kommunikationsformen - von Initiativen
bis hin zu Umwelt- und Naturschutzorganisationen -, sondern besonders das Engagement der Jugend, beginnend von Schwerpunktunterricht in Schulen bis hin zu Projektworkshops,
zeigt ein neues Umwelt- und Naturschutzbewußtsein", freut sich Natuschutzlandesrat Dr. Bauer. "Wir müssen auch in Zukunft unsere Natur als Erbe ansehen, das es für zukünftige Generationen zu bewahren gilt. Das Leben im Einklang mit den Erfordernissen einer intakten Umwelt und Natur erfährt gerade wenige Jahre vor der Jahrtausendwende eine besondere Dimension", so Bauer abschließend. (Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN