Von der idealen zur veruntreuten Landschaft

Kulturlandschaften-Wettbewerb für Jugendliche

St.Pölten (NLK) - Unter dem Motto "Von der idealen bis zur veruntreuten Landschaft" hat das Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie einen Jugendwettbewerb zum Thema Kulturlandschaften gestartet. Gefragt sind Einsendungen in zwei Kategorien: einerseits Fotos, die Landschaftsbedrohungen oder besonders herausragende Landschaften dokumentieren, andererseits tatsächliche Projekte, die zur Erhaltung einer Kulturlandschaft beitragen.

Mitmachen können Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren, und
zwar sowohl als Gruppe (Schulklasse, Jugendorganisation) als auch als EinzelteilnehmerIn. Zu gewinnen gibt es Reisen in österreichische Kulturlandschaften, Sachpreise und Gutscheine. Der Jugendwettbewerb des Umweltministeriums wird parallel zu dem vom Wissenschaftsministerium ausgeschriebenen Regionswettbewerb "Kulturlandschaft" veranstaltet, der sich an Erwachsene in
Gemeinden und regionalen Initiativen richtet.

Einsendeschluß ist der 30. Juni 1998. Wettbewerbsunterlagen und nähere Informationen gibt es bei der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Regionalentwicklung, ÖAR-Regionalberatung, 1010 Wien, Fichtegasse 2/17, Telefon 01/5121595, Fax 01/ 5121595-10.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK