Literaturwettbewerb des NÖ Kulturforums:

Drei Autoren prämiiert

St.Pölten (NLK) - Im Rahmen der BIP, der internationalen Buchkunstbiennale in Horn, wurde der Literaturpreis des NÖ Kulturforums vergeben. Aus 50 Einsendungen von teilweise in der Literaturszene schon bekannten Autoren prämiierte die Jury drei Niederösterreicher: Stephan Denkendorf, Hans Heinz Hahnl und Barbara Neuwirth.

Der mit 25.000 Schilling dotierte erste Preis ging an den gebürtigen Neunkirchner Stephan Denkendorf, dem es mit seinen Erzählungen "Manege frei", "Sonntagsausflug", "Caritas", "Vertreterbesuch" und "Volksbefreiung" in satirisch verknappter
Form gelingt, jene Atmosphäre der Kleinbürgerlichkeit zu schaffen, die dem Leser klarlegt, auf welcher Seite sich der Autor befindet. Der erste Preis ist mit der Veröffentlichung einer der Erzählungen verbunden.

Der zweite Preis (20.000 Schilling) ging an den gebürtigen Oberndorfer Hans Heinz Hahnl, der mit seiner Erzählung "Füttern und gefüttert werden" eine besonders anrührende Alltagsgeschichte aus dem Nachkriegswien vorlegt: Ein junger, als Schaffner eingesetzter Kriegsdienstverpflichteter verliebt sich in die
jeweils diensthabende Schaffnerin, wobei das gemeinsame Essen vom Mitgebrachten einen wichtigen Grundstock dieser Zuneigung
darstellt. Hahnl läßt den Leser durch subtile Sprachführung in das Ambiente der Straßenbahnremise und der dort beschäftigten Arbeiter eintauchen.

Die Trägerin des dritten Preises (15.000 Schilling) ist die gebürtige Eggenburgerin Barbara Neuwirth. Ausgezeichnet wurde ihre Erzählung "Junge Frau am Strand - Monolog zum gleichnamigen Gemälde von Edvard Munch von 1902". Die Autorin beschäftigt sich hier mit dem Frausein, mit Beziehungsängsten, mit der Rolle der Frau an der Seite des Mannes, wobei sie äußerst ironisch die Austauschbarkeit der möglichen Liebhaber sprachlich in die Beschreibung der Dünung des Meeres einbringt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK