Eggenburg lädt zu einer botanische Zeitreise

Rundweg entlang der Stadtmauer und durch die Stadt

St.Pölten (NLK) - Eggenburg lädt am kommenden Wochenende zu
einer botanischen Zeitreise ein: Beim Eingangstor "Natur" des Kulturparks Kamptal (Krahuletz Museum) werden versteinerte Zeitzeugen und Ablagerungen gezeigt, die die authentische
Vegetation durch die Zeiten widerspiegeln. Um auch die ehemalige Pflanzenwelt des Kulturparks näherzubringen, wurde entlang der Stadtmauer und durch die Stadt ein Rundweg mit einem Begleitfolder gestaltet. Über 30 Bäume und Sträucher, die in verschiedenen Zeitaltern in dieser Gegend wuchsen und heute oftmals in anderen Kontinenten heimisch sind, werden hier vorgestellt. Sie
illustrieren das Werden der Landschaft bis zur heutigen Vegetation und vermitteln, was vor Millionen Jahren in Eggenburgs Umgebung grünte und blühte. Ebenso sind auf diesem Rundweg die heute lebenden Verwandten der einstigen Pflanzen zu sehen. Anläßlich der Eröffnung am 6. Juni um 15 Uhr gibt es auch ein Unterhaltungsprogramm für Kinder.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK