Sanierungs- und Ausbauarbeiten auf Bundesstraßen im Sommer

Arbeiten erfolgen großteils unter Aufrechterhaltung des Verkehrs

St.Pölten (NLK) - Neben den Autobahnen gibt es auch auf
zahlreichen Bundesstraßen in Niederösterreich in den Sommermonaten notwendige Bauarbeiten, die großteils unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt werden und damit zu Behinderungen führen können.

Fahrbahneinengungen gibt es derzeit auf der B 60 (Leitha
Straße) im Gemeindegebiet von Fischamend aufgrund von Belagsarbeiten und Gehsteigkorrekturen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis August dauern. Im Juli und August finden unter anderem auf der B 12 (Brunner Straße) im Abschnitt Badgasse in Mödling, auf der B 26 (Puchberger Straße) im Bereich Urschendorf -Gerasdorf auf einer Länge von rund drei Kilometern und auf der B 212 (Bad Vöslauer Straße) im Abschitt Dammgasse in Baden (1,3 Kilometer Länge) Ausbau- und Instandsetzungsarbeiten statt. Auf
der B 210 (Badener Straße) wird zudem auf einer Länge von 460 Metern eine Lärmschutzwand errichtet. Auch der Bau von weiteren Kreisverkehrsanlagen steht in den Sommermonaten auf dem Programm:
Unter anderem werden in Mödling (Reisenbauerring) und in Rannersdorf derartige Anlagen gebaut. Während der Bauarbeiten
kommt es hier zu Fahrbahneinengungen.

Der NÖ Straßendienst, der für die Arbeiten verantwortlich zeichnet, ersucht die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK