Zum Kultur-Schnuppern an den Neusiedler See

Streifzug durch die Veranstaltungs-Highlights 1998 im Burgenland

Wien (OTS) - Der diesjährige burgenländische Kultursommer bietet ein breites Spektrum an einzigartigen Events: Freunde spektakulärer Darbietungen können auf der Landessonderausstellung "Feuer(Wehr)" den Ernstfall miterleben, Liebhaber der Wiener Operette erquicken sich beim "Vogelhändler", und Opernfans merken die Festspiele von St. Margarethen mit einer neuen Inszenierung von "Carmen" schon jetzt fix im Kalender vor.

Die Burgenländische Landessonderausstellung von Mai bis Oktober 1998 auf Schloß Halbturn im Seewinkel bietet ein actionreiches Programm zum Thema "Feuer, Rauch und Wasser". Motto der Ausstellung ist "Kultur und Wissen zum Angreifen". Multimediale Inszenierungen sollen bei den Besuchern Nervenkitzel erzeugen - so kann man zum Beispiel bei einer echten Einsatzübung teilnehmen. Für Oldtimerenthusiasten ist u.a. ein "einsatzbereiter" Motorspritzwagen aus dem Jahr 1912 ausgestattet mit einem kompletten Werkzeugsatz, zu bewundern.

Unvergeßliche Sommernacht: Alljährlicher Höhepunkt für Freunde der leichteren Musen sind die Operettenseefestspiele Mörbisch. Seit Jahren verwandeln sie den malerische Weinort am Südwestufer des Neusiedler Sees im Sommer in die Operettenhauptstadt Europas. Vom 11. Juli bis 23. August steht auf der 3600qm großen Seebühne die Operette "Der Vogelhändler" von Carl Zeller auf dem Programm. Mit so bekannten Ohrwürmern wie "Grüß Euch Gott, alle miteinander" oder "Ich bin die Christl von der Post" wird die Inszenierung von Harald Serafin auch heuer für unvergeßliche Momente sorgen.

Andalusisches Temperament und Naturschönheit: Im Römersteinbruch von St. Margarethen läuft im August das Opernspektakel "Carmen" von Georges Bizet (6. bis 9. August und 13. - 16. August). Vierzehn Tänzerinnen vom Andalusischen Tanztheater werden die imposante Naturkulisse für 18 Aufführungen in eine feurige Arena verwandeln, verspricht Gianfranco de Bosio, der Intendant der weltberühmten "Arena di Verona", der das Spektakel organisiert.

Rückfragen & Kontakt:

Burgenland.
Tel: ++43 (2167) 8717.NTG, J. Halwax, Rathaus, A-7100 Neusiedl,

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS