Kinowelt Medien AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

München (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

KINOWELT MEDIEN AG - Adhoc
Mitteilung Bei den Filmfestspielen in Cannes (13.5.-20.5.) konnte die Kinowelt Medien AG ihre Marktposition als Lizenzhändler für Top Spielfilme im deutschsprachigen Raum erheblich ausbauen. Insgesamt wurden von dem Mitte Mai am Neuen Markt in Frankfurt eingeführten Unternehmen Spielfilmrechte für gut 40 Mio. DM erworben. Dazu gehört der neue Film von Woody Allen, in dem auch Jungstar Leonardo Di Caprio auftritt. Vom Erfolgslabel Miramax wurde u.a. das neue Werk von Regisseur Wes Craven (SCREAM - SCHREI!; SCREAM 2) FIFTY VIOLINS (mit Madonna in der Hauptrolle) erworben. Vom zweiten großen Independent-Anbieter, New Line, gelang es der Kinowelt Medien AG, drei Großproduktionen mit Starbesetzung (u.a. mit CLUB DER TEUFELINNEN-Regisseur Hugh Wilson, Warren Beatty, Diane Keaton, Andy MacDowell, Gerard Depardieu, BOOGIE NIGHTS-Star Mark Wahlberg) zu kaufen. Spike Lees Nummer-Eins-Hit in den Vereinigten Staaten HE GOT GAME gehört ebenso zu den Neuerwerbungen wie der dänische Preisträger der Filmfestspiele FESTEN. Insgesamt wurden bis heute 14 Filme unterschrieben, mit einer weiteren Hollywood-Größe stehen die Verhandlungen kurz vor dem Abschluß. Am Donnerstag, den 4. Juni, startet mit 92 Kopien der US- Überraschungserfolg BOOGIE NIGHTS, Ende Juni kommt dann die Komödie EINE HOCHZEIT ZUM VERLIEBEN in die Kinos.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/16