Fuchs Petrolub AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Mannheim (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Anläßlich einer
DVFA-Analystenkonferenz in Frankfurt am 3.6.1998 gab die Unternehmensleitung der Mannheimer FUCHS PETROLUB AG OEL + CHEMIE bekannt, daß im Rahmen einer weiteren Fokussierung auf das Schmierstoffkerngeschäft Überlegungen bestehen, die Poliersparte des Konzerns zu veräußern. Diese Sparte besteht aus der HCH. LIPPERT GMBH in Epfenbach und ihren Beteiligungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Portugal und den USA. Der Gesamtumsatz der LIPPERT-Gruppe betrug 1997 62,5 Mio DM. Wie schon 1997 erwirtschaftete LIPPERT auch im ersten Quartal 1998 ein ansprechendes Teilkonzern-Ergebnis.

In diesem Zusammenhang steht auch die Absicht des Vorstandes, die derzeit noch zur FUCHS INTEROIL GMBH gehörende und im Familienbesitz befindliche italienische FUCHS LUBRIFICANTI

LUBRIFICANTI ist vorwiegend im Bereich der Industrieschmierstoffe tätig. Das Unternehmen erzielte 1997 einen Umsatz von 86,3 Mio DM und ist damit unter den insgesamt vier Beteiligungen der FUCHS INTEROIL das mit Abstand wichtigste Engagement.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/15