IBM und QNX werden übergreifende Computer-Technologien entwickeln / Allianz umfaßt Zusammenarbeit in der Entwicklung strategischer Produkte und die wechselseitige Lizensierung fortgeschrittener

San Francisco (ots-PRNewswire) - Produkte

Die IBM Corporation und QNX
Software Systems Ltd. (QSSL) gaben heute bekannt, daß beide Unternehmen zusammenarbeiten werden, um neue Technologien für die Verwendung in einer neuen Klasse von übergreifenden Computeranwendungen zu entwickeln.

Als Teil dieser nicht-exklusiven Vereinbarung wird QSSL IBM mit Schlüsselkomponenten des QNX/Neutrino (Wz) Realtime Operating System (RTOS) beliefern für die Verwendung in übergreifenden Computergeräten und -anwendungen. Im Gegenzug wird IBM fortgeschrittene eingebettete Technologien an QSSL ausliefern, die in die Produktsuite des QNX/Neutrino-Betriebssystems integriert werden können. Beide Unternehmen werden außerdem die Entwicklung eines offenen Standard-Interfaces für eingebettete Produkte aktiv vorantreiben.

"Sowohl QNX als auch IBM haben sich vorgenommen, die wichtigen Komponenten für die Umgebung der übergreifenden Datenverarbeitung zu bauen," sagte Dan Dodge, Vizepräsident für Forschung und Entwicklung bei QNX Software Systems. "Diese Partnerschaft unterstützt diese Bemühungen durch die gemeinsame Entwicklungsarbeit an strategischen Produkten ebenso wie durch die wechselseitige Lizensierung von fortgeschrittenen Technologien beider Unternehmen."

"Es ist für Unternehmen wie IBM und QNX wichtig, die industrieweite Übernahme offener Standards für die nächste Generation der Technologien voranzutreiben," sagte Mark Bregman, General Manager der Pervasive Computing Group bei IBM. "Indem wir zusammenarbeiten, können wir der Industrie dabei helfen, die vollen Möglichkeiten der übergreifenden Datenverarbeitung auszuschöpfen, indem wir dafür sorgen, daß die Fähigkeiten des Einsatzes von Computern und Kommunikation jederzeit und überall so natürlich angenommen werden wie das Abheben des Hörers oder das Anschalten des Fernsehers."

Das QNX/Neutrino Real Time Operating System ist ein skalierbares, fehlertolerantes Betriebssystem mit vollständiger Prozessierung und der höchstentwickelten MMU-Unterstützung innerhalb der Industrie. Als ein echtes Mikrokern-Betriebssystem läßt QNX praktisch alle Operationen des Betriebssystems in separaten MMU-geschützten Adreßplätzen ablaufen, um maximale Verläßlichkeit und einen unbegrenzten Zugriff zu erhalten. Zu den Anwendungen gehören Geräte im Bereich Telekom/Datacom, industrielle Kontrollsysteme, Büroausstattung, medizinische Instrumente und Gebrauchselektronik.

Über QNX Software Systems

QNX Software Systems, 1980 gegründet, ist der Industrieführer für die Technologie der skalierbaren, im Mikrokern arbeitenden Realtime Betriebssysteme für missionskritische Anwendungen. Das Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Ottawa, Kanada, hat, vertreibt seine Produkte in mehr als 100 Ländern weltweit.

QNX und Neutrino sind eingetragene Warenzeichen von QNX Software Systems Ltd. Alle anderen Warenzeichen und eingetragene Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Weitere Informationen:

QNX Software Systems Ltd.
175 Terence Matthews Crescent
Kanata, ON, K2M 1W8, Kanada
Tel. 001-613-591-0931 oder
001-800-676-0566
Fax 001-613-591-3579
Email: info@qnx.com
Webseite: http://www.qnx.com

In Europa:
9 Signet Court, Swanns Road
Cambridge, CB5 8LA,
England
Tel. 0044-0-1223-364503
Fax 0044-0-1223-364504
Email: QNXeurope@qnx.com

ots Originaltext: QNX Software Systems Ltd.
Im Internet: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Mal Raddalgoda von QNX Software Systems, Tel. 001-1-613-591-0931, Durchwahl 314, Email: mal@qnx.com
oder
Barbara Patterson, Tel. 001-602 957-4500, Fax 001--602-957-4599, Email: barbara@patterson.com
oder
Europa, Guy Forster,
Tel. 0044-1444-250022, Fax 0044-1444-250033, Email: guy@tko.co.uk, beide von QNX Software
Systems
Webseite des Unternehmens: http://www.qnx.com

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/11