Virtuelle Kammer der Zukunft am Tag der Wirtschaft präsentiert

Videokonferenzen mit AH-Stellen, Info-Datenbank für Jung- unternehmer u. direkte Gewerbeanmeldung als neuer Service

Wien (PWK) - Am Tag der Wirtschaft in Baden präsentierte die Wirtschaftskammer Österreich unter dem Motto "Virtuelle Kammer der Zukunft" eine Reihe neuer Serviceleistungen für ihre Mitglieder. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu stärken. 'Flaggschiff' der virtuellen Kammer ist das Internetangebot der WKÖ, das sich im neuen Design anwenderfreundlicher denn je präsentiert. ****

In einer Videokonferenz mit der Außenhandelsstelle New York konnten die Besucher bereits am Montag abend direkt mit den Experten der Außenhandelsstelle über die aktuelle Wirtschaftslage in den Vereinigten Staaten diskutieren. Am Tag der Wirtschaft selbst stand Alfons Schragl, Leiter der Außenhandelsstelle in Frankfurt, dem Publikum "live" Rede und Antwort. Die Außenwirtschaftsorganisation der WKÖ plant, in Kürze weitere Außenhandelstellen "videokonferenz-tauglich" zu machen. Derzeit liegen die Kosten für eine ISDN-Leitung und ein spezielles Sofortwarepaket zwar noch bei rund 150.000 Schilling, sogenannte Call-Centers bieten jedoch die Möglichkeit, entsprechende Einrichtungen zeitweise zu mieten. Darüberhinaus plant die Wirtschaftkammer Firmensprechtage zu bestimmten Ländern oder Themen zu veranstalten, an denen die Außenhandelsdelegierten online zur Verfügung stehen.

Ein weiter Höhepunkt der virtuellen Kammer ist YEN (Young Enterprise Network), eine Informationsdatenbank speziell für Jungunternehmer, die den Sprung in die Selbständigkeit wagen wollen. YEN ist exakt auf die Bedürfnisse der Neo-Unternehmer abgestimmt und bietet einen vernetzten Zugang zu den wichtigsten Serviceangeboten für Jungunternehmer im Internet. Die Plattform bietet umfangreiche Informationen zu Schwerpunktthemen wie Gewerberecht, Sozialversicherung, Gründungsfahrplan, Unternehmenskonzepte etc. und gibt Antworten auf die 99 häufigsten Fragen im Zusammenhang mit Unternehmensgründungen. YEN wurde vom WIFI-Wien ins Leben gerufen und ist ab sofort unter http://www.yen.at im Internet abrufbar.

Neu ist auch ein Programm der Wirtschaftskammer Niederösterreich zur direkten Gewerbeanmeldung am PC. Die Bezirkstellen der WKNÖ sind bereits jetzt die erste Anlaufstelle für die Gewerbeanmeldung von Jungunternehmern und leiten diese an die jeweilige BH weiter. Das neue Programm bietet nun einen umfassenden Überblick über alle relevanten Daten rund um die Gewerbeanmeldung: Von der zuständigen Behörde über den Befähigungsnachweis und diverse Gebühren bis zum jeweiligen Anprechpartner in der jeweiligen Fachgruppe der Wirtschaftskammer. Der zukünftige Unternehmer kann sich alle relevanten Informationen ausdrucken und gemeinsam mit dem Berater oder am eigenen PC die Anmeldung des Gewerbes erstellen.
(Schluß) MH

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK