WEG FREI FÜR PARKPICKERL-GELTUNGSDAUER BIS 22 UHR

Sitzung der Parkpickerl-Kommission brachte Durchbruch

Wien (ÖVP-Klub) - Erfreut über die Ergebnisse der gestri-
gen Sitzung der Parkpickerl-Kommission zeigte sich die Bezirks-vorsteher-Stellvertreterin der Josefstadt, Margit Kostal. "Nun
hat sich auch Verkehrsstadtrat Svihalek unserer Forderung nach Verlängerung der Gültigkeitsdauer des Parkpickerls bis 22 Uhr angeschlossen", berichtet Kostal. "Eine juristische Experten-kommission wird nun bis Herbst Lösungsvorschläge für die noch anstehenden Probleme, etwa die Frage des Pickerls für gewerb-
liche Nutzer, klären." *****

Kostal wies darauf hin, daß die Verlängerung der Gültigkeits-dauer wesentlich dazu beitragen wird, Frequentanten der Beisl-
und Theaterszene möglichst von der Benutzung des eigenen Autos abzuhalten, was der Verkehrssicherheit dient, oder wenigsten
später in den Bezirk einfahren zu lassen, was die Nutzung der Parkplätze für die Bezirksbewohner erleichtert.

Die Ausweitung der Gültigkeitsdauer wird in allen Parkpickerl-Bezirken einheitlich und gleichzeitig eingeführt werden. "Das
ist vor allen Dingen deshalb wichtig, damit sich die Autofahrer auskennen und die Verkehrsvorschriften nicht zu einem unüber-blickbaren Chaos führen", stellte Kostal fest. "Aus Josefstäd-
ter Sicht war es schon höchste Zeit, daß die gestrige Sitzung
den Durchbruch gebracht hat. Jetzt ist endlich ein Zeitpunkt
für die längst fällige Verlängerung der Gültigkeitsdauer abzu-sehen."

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000/81915

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/ÖVP-KLUB