Schneeberger: Schimanek soll Justiz zuvorkommen und zurücktreten

Durch Vertuschungen wird er vom Mitwisser zum Mittäter

Niederösterreich, 28.5.1998 (NÖI) "Ich fordere Landesrat Schimanek auf, endlich einen Schritt in die richtige Richtung zu setzen und das wäre sein Rücktritt. Schimanek würde gut daran tun, der Justiz zuvorzukommen und endlich die Wahrheit zu sagen", forderte heute LAbg. Klaus Schneeberger.****

Kein Mensch kann mehr ernsthaft glauben, daß Schimanek nichts von den Machenschaften innerhalb seiner Fraktion, gewußt habe. Es ist unmöglich, daß ein Mandatar nach dem anderen ausgeliefert wird und ein einziger "Saubermann" behauptet, von nichts etwas zu
wissen. Wenn Schimanek weiterhin versucht, die Vorgänge innerhalb der Freiheitlichen zu vertuschen, wird er vom "Mitwisser zum Mittäter".

"Ich fordere daher endlich ehrliche Antworten auf die vielen offenen Fragen. Es kann nicht sein, daß Schimanek weiterhin der Öffentlichkeit das 'blaue vom Himmel' erzählt. Das schadet dem Ansehen der Politik und ist sicherlich kein guter Dienst am
Ansehen unseres Landes", betonte Schneeberger.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI