Posch: Rambossek soll sofort zurücktreten Verdacht der Untreue mit Vorsitz im Kontrollausschuß unvereinbar

Niederösterreich (OTS-SPI) "Rambossek soll seine Funktion als Vorsitzender des Kontrollausschusses sofort zurücklegen, da -allein schon aus Gründen der "political correctnes"- der Verdacht der Untreue unmöglich mit der nötigen Integrität dieser Funktion vereinbar ist", sagte heute SPÖ-Landesgeschäftsführer Oswald Posch.

"Die von der Justiz beantragte Auslieferung Rambosseks läßt in Wirklichkeit nur eine Konsequenz zu: Den Rücktritt aus allen politischen Ämtern. Doch wahrscheinlich wird Rambossek -
genauso wie sein Parteichef Schimanek - versuchen, den Skandal auszusitzen. Daß damit generell dem Ansehen der Politik
geschadet wird, ist beiden offensichtlich egal", schloß Posch. (schluss)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN