Rudas: "Beirat noch nicht fix" Vorwürfe gegen Gehrer wegen Bundesmuseen

Wien (OTS) - Der gestern vom Ministerrat beschlossene Bundestheater-Beirat ist nach Ausage von SP-Geschäftsführer Andreas Rudas noch keineswegs fix. Das berichtet NEWS in seiner morgen (Donnerstag) erscheinenden Ausgabe. Das Gremium, von Andreas Khol in den Gesetzesentwruf interveniert (Wittmann zu NEWS: "Sonst hätte die ÖVP die ganze Ausgliederung zu Fall gebracht"), muß jetzt im Kulturausschuß diskutiert werden und geht im Juli zur Beschlußfassung ins Plenum. Rudas in NEWS: "Die SP-Abgeordneten sind dagegen, und wir machen ihnen keine Vorschriften."

Im übrigen geht die SPÖ in die Gegenoffensive: Rudas attackiert via NEWS die gleichfalls vom Ministerrat abgesegnete Ausgliederung der Bundesmuseen unter Ministerin Gehrer. Ruadas zu NEWS: "Gehrer hat sich offenbar zu wenig gekümmert und der zuständige Sektionschef Wran selbstherrlich und ohne Einbeziehung der Direktoren gehandelt."

Auch die Museen-Causa muß noch den Ausschuß und das Plenum passieren.

Rückfragen & Kontakt:

News Chefredaktion

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS