Eltern zufrieden mit NÖ Kindergärten:

Votruba schlägt Kosten-Gleichbehandlung vor

St.Pölten (NLK) - Die Eltern sind generell mit den niederösterreichischen Kindergärten zufrieden. Das geht aus der neuen Kindergartenstudie des Landes hervor, die von OGM erstellt
und heute von Landesrätin Traude Votruba vorgestellt wurde.
Befragt wurden 115 Eltern, 27 davon haben ihre Kinder in Nachmittagsbetreuung. "Anzumerken ist, daß nur Eltern befragt wurden, die das Betreuungsangebot nützen. Es gibt aber genug Familien, denen das Kinderbetreuungsangebot nicht reicht, weil es
zu wenig flexibel ist", betonte Votruba. Besonders Frauen hätten dann oft das Problem, keinen Arbeitsplatz zu finden. Problematisch sehe sie die Nachmittagsbetreuung: "Seit dem neuen Kindergartengesetz ist nur mehr die Betreuung am Vormittag kostenlos. Durch die kostenpflichtige Nachmittagsbetreuung ist die Zahl der betreuten Kinder drastisch zurückgegangen", führte Votruba aus. Laut Studie sind 42 Prozent der Eltern für die kostenfreie Vormittagsbetreuung.

Interessantes Detail: 70 Prozent der Eltern, deren Kinder am Nachmittag nicht betreut werden, gaben an, daß die Kostenpflicht kein Grund sei, warum ihre Kinder nicht mehr betreut werden. Votruba: "Das kann ich nicht ganz glauben." Sie schlage daher eine Kosten-Gleichheit für alle vor: Vormittags- und Nachmittagsbetreuung sollten entweder kostenlos oder
kostenpflichtig sein. Eine Trennung zwischen Vormittags- und Nachmittagsbetreuung, so wie es jetzt sei, halte sie nicht für
sehr zweckmäßig.

Die Gemeinden sind mit dem neuen Kindergartengesetz nicht ganz zufrieden: Grund dafür sind die gestiegenen Kosten für das Personal, der Mangel an Flexibilität und der hohe administrative Aufwand.

"Die Studie dürfen wir nicht einfach übergehen. Wir müssen auf die Bedürfnisse unserer Frauen und Familien reagieren und die Betreuungsmöglichkeiten ausbauen", unterstrich Votruba.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK