Tag der Wirtschaft 1998 am 2. Juni in Baden

Aktuelles Schwerpunktthema im Congress Casino Baden ist heuer der Arbeitsmarkt

Wien (PWK) - Der 2. Juni, und somit der Tag der Wirtschaft, nähert sich mit großen ****

Schritten. Aktuelles Schwerpunktthema im Congress Casino Baden ist heuer der Arbeitsmarkt. Dazu werden Unternehmern und denen, die es noch werden wollen, verschiedene Workshops und eine prominent besetzte Diskussionsveranstaltung angeboten.

Von 9.45 bis 11.30 Uhr finden Workshops zu folgenden Themen statt:
"Eine Steuerreform, die Arbeit schafft" mit NR Dr. Günter Stummvoll (WKÖ), Univ.-Prof. NR Dr. Ewald Nowotny (SPÖ) und Dr. Fidelis Bauer (WKÖ).

"Eine Wirtschaftsordnung, die Arbeit schafft" mit Dr. Christoph Leitl, Mag. Werner Muhm (AK), Mag. Christoph Chorherr (Die Grünen) und Mag. Gerhard Huemer (WKÖ)

"Internationale Erfolgsstories, die Arbeit schafften" mit Ing. Wolfgang Welser (Unternehmer), Univ.-Prof. Dr. Helmut Kramer (WIFO) und Univ.-Prof. Dr. Werner Teufelsbauer (WKÖ).

"Eine Gründeroffensive, die Arbeit schafft" mit Dkfm. Lorenz Fritz (IV), Ing. Gerhard Jellasitz (LH-stv. Burgenland), Mag.
Renate Weissenhorn (Europäische Kommission), Alfons H. Helmel (Junge Wirtschaft).

In einer Diskussionsveranstaltung ab 12.30 Uhr werden sich BM Rudolf Edlinger, Dr. Martin Bartenstein, Dr. Christoph Leitl, NR Maria Rauch-Kallat, Mag. Herbert Tumpel und NR Dr. Günter Stummvoll mit dem Thema "Wirtschaft und Arbeit" auseinandersetzen.

Den Besuchern wird aber auch ein informatives Rahmenprogramm geboten, das heuer unter dem Titel "Virtuelle Kammer" steht. Dabei zeigt die Wirtschaftskammer Österreich die kommunikationstechnologische Realität moderner Unternehmen auf und präsentiert ihre Serviceleistungen in diesem Bereich.

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel: 50105-4462

Wirtschaftskammer Österreich

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK