Schrecklich schöne Welt jetzt auch in Weitra

Ab Samstag Adalbert Stifter-Ausstellung im Schloß

St.Pölten (NLK) - Am Freitag, 29. Mai, wird um 18.30 Uhr im
Schloß Weitra die Adalbert Stifter-Ausstellung "Schrecklich schöne Welt" eröffnet. Bis 28. Juni wird sie täglich außer Dienstag in der Zeit von 10 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet sein.

"Schrecklich schöne Welt" wurde vom Institut für Kulturförderung des Amtes der OÖ Landesregierung und dem Adalbert Stifter-Institut gemeinsam mit dem Bezirksmuseum Krumau
organisiert, Veranstalter in Weitra ist die Waldviertel-Akademie. Die zweisprachig konzipierte Ausstellung war bisher schon in
Krumau, Linz, Walderbach, Prag, Krakau, Antwerpen, Amsterdam, Augsburg, Marienbad sowie im Schloß Tirol bei Meran und zuletzt in Waidhofen an der Thaya zu sehen.

Adalbert Stifter zählt heute zu den am meisten diskutierten Autoren des 19. Jahrhunderts und gilt als wichtiger Wegbereiter
der modernen Literatur. Die Ausstellung versucht den Nachweis, daß Stifter keineswegs der harmlose Naturidylliker ist, als der er
lange Zeit gesehen wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK