Niederösterreich erinnert an den Schriftsteller Hans Weigel

Gedenktafelenthüllung in Maria Enzersdorf

St.Pölten (NLK) - Der österreichische Schriftsteller Hans
Weigel wäre heuer 90 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlaß wird am 21. Juni um 11 Uhr vor dem Eingang in die Burg Liechtenstein eine Gedenktafel für Hans Weigel enthüllt. Für die Aufstellung zeichnen die Dokumentationsstelle für Literatur in Niederösterreich und die Marktgemeinde Maria Enzersdorf verantwortlich.

Bei der Gedenktafelenthüllung wird auch Weigels langjährige Lebensgefährtin Elfriede Ott anwesend sein. Die Aufstellung bei
der Burg Liechtenstein steht im Zusammenhang mit Weigels Tätigkeit für die Nestroy-Festspiele auf der Burg, die bis zu seinem Tod im Jahr 1991 andauerte. Er bearbeitete eine große Zahl von Nestroy-Theaterstücken, aktualisierte sie und entriß sie der Vergessenheit. Weigels unermüdlicher Einsatz für junge Autoren bot schon vor Jahren Anlaß, alljährlich Hans Weigel-Stipendien des Landes zu vergeben.

Nach der Gedenktafelenthüllung findet im Rittersaal der Burg eine Lesung aus dem Werk von Hans Weigel mit jungen Schauspielern des Konservatoriums der Stadt Wien statt. An diesem Tag kann man auch die Hans Weigel-Gedenkstätte im ehemaligen Wohnhaus des Dichters in Maria Enzersdorf besichtigen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK