Eindrucksvoller Erfolg des BDVT mit der ProSales 98 / Spektakulärer Marktplatz für Innovation und Kreativität

Köln (ots) - Mit ungeheurer Power gestalteten die über dreißig Referenten einen innovativen und kreativen Kongreß für die rund 400 Teilnehmer der ProSales 98.

Der vom BDVT Bund Deutscher Verkaufsförderer und Trainer e.V. Köln veranstaltete jährliche Deutsche Verkaufsförderer- und Trainer Kongreß ProSales entwickelt sich damit nach Ansicht von Insidern und Öffentlichkeit unaufhaltsam zum Highligt und Highway der Branche.

"Komm. Wir bewegen was!" war der zentrale Leitgedanke , den der neugewählte BDVT-Präsident Peter Schmitt mit seinem Präsidiumsteam allen Teilnehmern vermittelte Er demonstrierte eindrucksvoll, wie er diese Verbandsphilosophie nachhaltig realisieren wird.

Ein von der Branche besonders beachtetes fachliches Gipfeltreffen war die vom BDVT initiierte Podiumsdiskussion "Power contra Dauer -über die Wirkung von Motivationsevents und Powertagen" .Teilnehmer waren Nikolaus Enkelmann,bedeutender Erfolgstrainer im deutschsprachigen Raum, Helmut Fuchs, TAM Trainer Akadamie, Fulda, Hans A. Hey, renommierter Verkaufstrainer und Präsident BDVT 1996 -1998, Bärbel Schwertfeger. Diplom-Psychologin, Journalistin und Fachbuchautorin (u. a. Der Griff nach der Psyche, Campus Verlag), Emile Ratelband Veranstalter von Motivations-Events und als Moderator Martin Pichler , Fachjournalist.Grundsätzlich hieß es am Ende der Podiumsdiskussion nicht mehr "Power contra Dauer " sondern "Trainer contra Entertainer" Zwei Richtungen, die sich diametral gegenüberstehen. Interessenten können einen Bericht über diese Podiumsdiskussion ab Anfang Juni 98 im Internet abrufen unter http://www.bdvt.com.

In der Diskussion "Power contra Dauer - über die Wirkung von Motivations-Events und Powertagen" sind die Unterschiede ganz klar herausgearbeitet worden:

Entertainer , die nicht den Anspruch erheben, Trainer zu sein.

Sie arbeiten mit Dynamik, Dramatik, Spaß, Gag , teilweise Klamauk. Sie wollen "Schalter " bei ihren Teilnehmern anknipsen, aufreißen, mitreißen. Sie sprechen selbst von Motivationsspritzen und Motivationsduschen. Sie produzieren ausschließlich sich selbst, wirken durch drastische Sprache, einhämmernde Rhetorik, ungehemmt überraschendes Verhalten. Ziele und gewünschte Ergebnisse sind Fremdmotivation, Euphorie, Manipulation, spontane Persönlichkeitserschütterung, Persönlichkeitsveränderung.

Trainer, die sich als Moderatoren, Coachs und Helfer sehen.

Sie nehmen sich selbst zurück und lassen den Teilnehmer sich entwickeln.Sie arbeiten mit Lernzielen, Übungen , feedback, Erfolgskontrolle, Nachbetreuung ihrer Teilnehmer, also prozeßhaft. Sie sprechen von Selbsterkenntnis und Persönlichkeitsentwicklung. Diese Trainer wirken durch Fragestellungen, Anregungen , Übungen, Metaphern und eher zurückhaltendes empathisches Trainerverhalten. Ziele und gewünschte Ergebnisse sind: Selbsterkenntnis, Selbstlernen, Eigenmotivation, stabile Persönlichkeitsentwicklung.

Die Diskussion hat die Erwartungen erfüllt.

Sie brachte Klarheit und Differenzierung über die Trainingsrichtlinien, die Ziele, die Methoden. Die vom Moderator angestrebte Übereinstimmung wurde nur oberflächlich erreicht. Der angebotene Kompromiß wurde nicht geschlossen und das ist im Interesse der Differenzierung und Klarheit im Training auch gut

ots Originaltext: BDVT Bund Deutscher Verkaufsförderer und Trainer e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
BDVT Bund Deutscher Verkaufsförderer und Trainer e.V. Hohenzollernring 48,
50672 Köln
Tel: 0221 / 25 31 21
Fax: 0221 / 25 31 34
e-mail BDVT.Koeln@t-online.de
Homepage http://www.bdvt.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS