20 Jahre Kurhotel Bad Schönau

Gabmann: Leitbetrieb im modernen Gesundheitstourismnus

St.Pölten (NLK) - Ein führender Hotelbetrieb Niederösterreichs
im modernen Gesundheitstourismus, das Kurhotel Bad Schönau,
feierte heute, Samstag, mit einem Festakt sein 20-jähriges Jubiläum. Der Betrieb steht zu 97 Prozent im Eigentum des Landes Niederösterreich und hat für die Region Bucklige Welt eine außerordentlich starke wirtschaftliche Bedeutung. Das Kurhotel verfügt über 198 Zimmer, erwirtschaftete 1997 mit 113 Mitarbeitern, darunter 22 Lehrlingen, einen Umsatz von 80
Millionen Schilling und erreichte eine Auslastung von rund 75 Prozent. Mit rund 64.500 Nächtigungen im Jahr 1997 entfielen über 40 Prozent der gesamten Nächtigungen in der Gemeinde Bad Schönau auf das Kurhotel.

In seiner Festrede erklärte Tourismus-Landesrat Ernest Gabmann, daß seit 1985 rund 170 Millionen Schilling in den Ausbau und in die Modernisierung des Hotelprojektes investiert wurden. Damit
seien die Voraussetzungen geschaffen worden, daß sich das Kurhotel Bad Schönau erfolgreich zu einem hochwertigen Angebot im modernen Gesundheitstourismus entwickeln konnte. Mit seinen über 100 Dauerarbeitsplätzen, den Steuer- und Abgabenerträgen für die Gemeinde sowie den Konsumausgaben der Gäste hat das Kurhotel Bad Schönau eine starke wirtschaftliche Impulskraft für die gesamte Region.

Die 1997 neu eingesetzte Geschäftsführung hat die Marketingstrategie neu ausgerichtet und zielt damit verstärkt auf Privatgäste gehobener Einkommensschichten ab, um die Rückgänge im traditionellen Kurtourismus abzufangen. Diese Neupositionierung
des Kurhotels am heiß umkämpften Markt der Gesundheits- und Wellnessangebote wird gemeinsam mit dem internationalen Beratungsunternehmen Horwath Consulting umgesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK