46. Vollversammlung des ÖBJR Der Österreichische Bundesjugendring wählte Vorsitzende und beschloß Arbeitsinhalte für die nächsten 2 Jahre

Wien (OTS) - Bei der gestern im Kolpinghaus Wien Zentral stattgefundenen 46. Vollversammlung des Österreichischen Bundesjugendringes wurden alle 4 Vorsitzenden, Willi Mernyi -Österreichische Gewerkschaftsjugend, Robert Pichler - Sozialistische Jugend, Katharina Novy - Katholische Jungschar Österreich und Meinhard Friedl, Junge Volkspartei von den 90 Delegierten der 27 Mitgliedsorganisationen wiedergewählt.

Weiters wurden zahlreiche Anträge zu den inhaltlichen Schwerpunkten wie z.B. Europa, Arbeit, Jugendarbeitslosigkeit, Universität, Schule und Rechtsextremismus beschlossen. Insgesamt wurden 23 Anträge behandelt, die die Arbeitsschwerpunkte des ÖBJR der nächsten 2 Jahre bilden werden.

Rückfragen & Kontakt:

Harald Koller,
Generalsekretär, Bundesjugendring
Tel.: 01/214 44 99 oder 0664/2000270

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS