Merck mit starkem ersten Quartal

Darmstadt (ots) - Die Merck-Gruppe hat im 1. Quartal dieses Jahres ihren Umsatz um 10 Prozent auf 2.087 Mio DM (Vorjahr 1.896 Mio DM) steigern können. Das Operative Betriebsergebnis (EBIT) ist um 18 Prozent auf 329 Mio DM (279 Mio DM) angestiegen. Das Ergebnis nach Steuern und Fremdanteilen erhöhte sich um 37 Prozent auf 192 Mio DM (140 Mio DM). Der Cash-Flow erreichte 299 Mio DM (282 Mio DM).

Wie die Merck-Pressestelle am Mittwoch mitteilte, habe sich in allen drei Unternehmensbereichen die erfolgreiche Entwicklung des vergangenen Jahres fortgesetzt. Den größten Anteil am Gesamtumsatz hat weiterhin der Pharmabereich mit einem Anteil von 57 Prozent. In den ersten drei Monaten erzielte der Unternehmensbereich Pharma ein Plus von 8 Prozent auf 1.189 Mio DM (1.100 Mio DM). Der Unternehmensbereich Labor konnte die Umsätze um 12 Prozent auf 488 Mio DM (436 Mio DM) steigern. Die Spezialchemie wuchs um 14 Prozent auf 397 Mio DM (349 Mio DM).

Europa bleibt mit einem Umsatzanteil von 57 Prozent der bedeutendste Markt der Merck-Gruppe. Die Umsätze konnten um 5,9 Prozent gesteigert werden. Das deutsche Geschäft bewegte sich auf Vorjahresniveau. Die ausländischen Unternehmen der Merck-Gruppe konnten erneut ein starkes Umsatzwachstum, nämlich um 12 Prozent verzeichnen.

ots Originaltext: Merck KGaA
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Für Rückfragen:
Merck KGaA
Pressestelle
Tel.: 06151 / 72 23 86
Fax: 06151 / 72 77 07

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS