Kostelka: Keine Zustimmung der SP-Parlamentsfraktion für Bundestheater-Beirat

Wien (OTS) - Der von VP-Klubobmann Khol in den Gesetzesentwurf zur Bundestheater-Ausgliederung intervenierte Publikumsbeirat wird nicht die Zustimmung der SP-Parlametnsfraktion finden. Das erklärte SP-Klubobmann Kostelka in der morgen (Mittwoch) erscheinenden Ausgabe des Wochenmagazins NEWS.

Kostelka: "Unsere Abgeordneten sind nicht bereit, das zu akzeptieren. Ich selbst lehne dieses absurde Modell ab, weil es schlecht für das Theater ist. Es ist undenkbar, daß wir das schlucken".

Und SP-Bundesgeschäftsführer Rudas: "Angesichts der Proteste der Künstler ist es nicht möglich, daß sozialdemokratische Abgeordnete dieses Konzept übernehmen".

Rückfragen & Kontakt:

News Chefredaktion

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS