Geschäftsentwicklung 1997 übertrifft Erwartungen

Frankfurt/Main (ots) - Trotz anhaltenden Preisdrucks hat DyStar,
das Farbstoffunternehmen von Bayer und Hoechst, im Geschäftsjahr 1997 einen Umsatzzuwachs von 11 Prozent erzielt und den Gewinn gegenüber Vorjahr mehr als verdreifacht. Der weltweite Umsatz des Textilfarbstoffherstellers belief sich auf 1,798 Milliarden DM gegenüber 1,616 Milliarden DM im Jahr 1996. Zu diesem Umsatzwachstum trugen alle drei Geschäftseinheiten - Reaktivfarbstoffe, Dispersionsfarbstoffe und Spezialfarbstoffe - bei. Regional waren 1997 überdurchschnittliche Umsatzsteigerungen in den USA, in der Türkei, in Brasilien, Mexiko, China und Indonesien zu verzeichnen. Das operative Ergebnis liege mit 81 Millionen DM "deutlich über den Erwartungen für das zweite vollständige Geschäftsjahr", so die DyStar Geschäftsführung bei ihrer Jahrespressekonferenz am 19. Mai in Frankfurt. Sie führte dies auf Mengensteigerungen, auf günstige Währungseinflüsse, aber auch auf Erfolge des konsequenten Kostenmanagements zurück.

Auch 1998 sind wie in den Vorjahren Investitionen in Höhe von rund 80 Millionen DM geplant. Schwerpunkte liegen in Deutschland, China und Indonesien. Drei bis vier Prozent des Umsatzes wendet DyStar außerdem jedes Jahr für Forschung und Entwicklung auf.

Nachdem das Geschäftsjahr 1998 zufriedenstellend angelaufen ist und die Umsätze im ersten Quartal über Vorjahr lagen, erwartet DyStar für das laufende Jahr trotz der Auswirkungen der Asien-Krise einen Umsatz auf Vorjahresniveau.

Wachstumschancen sieht DyStar in Nord- und Südamerika, in einigen Ländern Europas, aber mittel- und langfristig nach wie vor auch in Asien. Der Weltmarktanteil Asiens liege inzwischen bei fast 50 Prozent. Durch eigene Produktionsanlagen besitze DyStar dort Wettbewerbsvorteile und werde diese konsequent nutzen. Ein Eigenproduktionsanteil von 95 Prozent ermöglicht DyStar zudem, weltweit hohe Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltstandards zu gewährleisten.

ots Originaltext: DyStar Textilfarben GmbH + Co. Deutschland KG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Doris Sperzel-Cannon
Tel: ++49 69-2109-2271
Fax: ++49 69-2109-2005
DyStar Textilfarben GmbH & Co. Deutschland KG Corporate Communications Postfach 10 07 61 D-60007 Frankfurt/Main

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS