Noch sieben österreichische Repräsentanzen in Jakarta besetzt

Indonesien-Export war bereits von Asienkrise schwer betroffen

Wien (PWK) - Von den insgesamt 20 österreichischen Firmenvertretungen in Jakarta sind zur Zeit noch sieben mit österreichischen Repräsentanten vertreten, heißt es in einem Fax des österreichischen Handelsdelegierten in Jakarta, Oskar Andesner. Das öffentliche Leben hat sich seit Wochenbeginn leicht normalisiert. Für Mittwoch wird aber ein neuer Höhepunkt der Demonstrationen erwartet. Die Außenhandelsstelle Jakarta wird aus Sicherheitsgründen am 20. und am 22. Mai (der 21. ist Feiertag) geschlossen bleiben. Der Handelsdelegierte ist telefonisch über Handy erreichbar. Andesner empfiehlt, vorderhand von Geschäftsreisen abzusehen. ****

Rückfragen & Kontakt:

WKÖ, AW-Abteilung
Tel:50105/DW 4353

Dkfm. Friedrich Kuen

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK