Presseaussendung der Gemeinnützigen WohnbaugesmbH Freies Wohnen

Wien (OTS) - Als Vorsitzender des Aufsichtsrates der Freies Wohnen Gemeinnützige WohnbaugesmbH bin ich durch eine völlig unrichtige Darstellung der Geschäfts- und Finanzlage der Gesellschaft veranlaßt, folgende Erklärung abzugeben:

Die Freies Wohnen Gemeinnützige WohnbaugesmbH hat aufgrund von Anfangsverlusten ihr ursprüngliches voll einbezahltes Stammkapital von S 10 Millionen bereits mit Beschluß vom 20.01.1998 um S 5,6 Millionen aufgestockt. Die nach Vorliegen von Prüfungsergebnissen weiters notwendige Aufstockung von S 4,4 Millionen wird in nächster Zukunft beschlossen und durchgeführt werden. Dieser und auch allen weiteren Anforderungen der Prüfung wird voll entsprochen.

Ich halte fest, daß keinen Vertragspartnern, Banken oder Wohnungswerbern bisher ein Schaden entstanden ist und auch in Zukunft nicht entstehen wird.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Karl Katary
Vorsitzender des Aufsichtsrates
Tel.: (02742) 23 00 20Freies Wohnen Gemeinnützige WohnbaugesmbH

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS