Prokop zu Familientag: Neben finanzieller Absicherung auch Begleitmaßnahmen

15. Mai - Internationaler Tag der Familie

Niederösterreich, 15.5.1998 (NÖI) "Die finanzielle Grundsicherung ist das Fundament der Familien. Daneben macht die Politik in Niederösterreich den Familien Angebote zur Gestaltung ihrer Freizeit, aber auch zur Beratung bei Problemen und zur Bewältigung von Krisen", erklärte LH-Stv. Liese Prokop aus Anlaß des Internationalen Tages der Familie die Ziele der
Familienpolitik in den nächsten Jahren.****

Zu den immateriellen Aktivitäten des Landes Niederösterreich für die Familien gehören beispielsweise die Familienberatungsstellen, die Sekten- und die Drogenberatung.

"Durch Veranstaltungen wie die Spielfeste in den Ferien und das Familiensingen bieten wir den Familien Impulse für ein gemeinsames Erlebnis. Das Familiensingen am 17. Mai 1998 zwischen 14.00 und 16.00 Uhr in Stronsdorf, Bezirk Mistelbach, bietet sich überdies als ideale Ergänzung für den Besuch der Landesausstellung in Kirchstetten an", nimmt Prokop auch auf das Familiensingen des Landes zum Internationalen Tag der Familie Bezug. Beim Landes-Familiensingen nehmen singende und musizierende Familien aus ganz Niederösterreich teil. Als Besonderheit findet ein Publikumssingen statt.

Die finanziellen Schwerpunkte der NÖ Familienpolitik liegen in der Kinderbetreuung und in der NÖ Familienhilfe.

"Derzeit laufen die Verhandlungen für das Budget des Landes 1999. Ich erwarte, daß wir für die Familien auch im nächsten Jahr genügend finanzielle Mittel zum Ausbau der Kinderbetreuung und der Familienberatungseinrichtungen zur Verfügung haben werden", kommentiert Prokop abschließend die laufenden Verhandlungen zum Landesbudget für das nächste Jahr.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI