Ab 24. Mai 1998 - 15 Minuten-Takt auf der S-Bahn nach Mödling

Höchtl: Wichtiger verkehrspolitischer Impuls für den Raum südlich von Wien

Niederösterreich, 15.5.98 (NÖI) "Ab dem 24. Mai 1998 wird täglich, von 5 Uhr früh bis 22 Uhr nachts, die S-Bahn im 15-Minuten-Takt von Wien über Perchtoldsdorf, Brunn am Gebirge bis Mödling fahren. Diese Maßnahme stellt eine gewaltige Verbesserung des Öffentlichen Verkehrs für alle aus dem Südraum Wiens kommenden Pendler dar", so der niederösterreichische VP-Nationalratsabgeordnete Dr. Josef Höchtl.****

Höchtl hofft, daß es durch den Ausbau der S-Bahn und der zusätzlichen Takt-Verdichtung der Badner Bahn auf einen 7,5
Minuten Takt bis Wiener Neudorf endlich zu einer Entlastung der Südautobahn A 2, Außenringautobahn A21,
B 12 und B 17 sowie des Straßennetzes in Wien, vor allem der Südosttangente kommt.****

"Mit dem derzeitigen Verhältnis Öffentlicher Verkehr zu Individualverkehr von 28:72 gehört die Stoßrichtung Wiener Neustadt/Mödling/Wien derzeit noch zu den Schlußlichtern beim Gebrauch von Öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit diesem neuen
Angebot ist dem Land Niederösterreich, dem Verkehrsverbund Ostregion und der Planungsgemeinschaft Ost ein Meilenstein in der Verbesserung des Öffentlichen Nahververkehrs in das niederösterreichische Siedlungsgebiet südlich der Wiener Stadtgrenze gelungen", schloß Höchtl.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI