Mitgliederstatistik 1997

Neuerscheinung aus 'Zahlen, Daten, Fakten'

PWK - Soeben neu erschienen im Leistungsbereich 'Zahlen, Daten, Fakten' ist die von der Abteilung für Statistik der Wirtschaftskammer Österreich herausgegebene Broschüre "Mitgliederstatistik 1997". Sie dokumentiert den aktuellen Stand an Kammer-, Sektions- und Fachgruppenmitgliedern nach verschiedenen Kriterien zum Stichtag 31.12.1997. ****

Insgesamt hat die Zahl der Kammermitglieder Ende 1997 einen neuen Höchststand von 355.400 erreicht. Gegenüber Ende 1996 bedeutet dies einen Zuwachs von rund 10.100 Mitgliedern (+ 2,9 Prozent). Die Zunahme an Kammermitgliedern resultiert auf einem Zugang neuer Kammermitglieder von rund 35.800, dem ein Abgang von etwa 25.600 Mitgliedern gegenübersteht.

Auch wenn die Zu- und Abgangsdaten nur eingeschränkt unmittelbare Aussagekraft besitzen (Zugänge können auch auf Betriebsübernahmen, Rechtsformänderungen, Standortwechsel etc. beruhen), so ist die dynamische Entwicklung in den beiden letzten Jahren doch ein starkes Indiz für eine erhebliche Zunahme von Unternehmensgründungen bzw. der vermehrten Bereitschaft zum Schritt in die Selbständigkeit.

Bei Betrachtung nach Rechtsformen zeigt sich, daß knapp 85 Prozent des Gesamtanstieges an Kammermitgliedern auf das Konto von Einzelunternehmen geht. Nach Sektionen gegliedert verzeichnet dabei das Gewerbe und Handwerk mit rund + 5,2 Prozent eine deutlich überdurchschnittliche Zunahme ihres Mitgliederstandes.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Erwin Fölhs
Tel. 50105/DW 3033

Mitgliederservice

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/+ 2,9 PROZENT