Fresenius AG: Guter Start im 1. Quartal 1998

Bad Homburg v.d.H (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die Fresenius AG, Bad
Homburg v.d.H., konnte ihren Konzernumsatz im 1. Quartal 1998 um 29 % auf 2.104 Mio. DM (1.Quartal 1997: 1.635 Mio. DM) steigern. Der Umsatzzuwachs resultierte aus einem zweistelligen internen Wachstum und den erstmals in den Konzern- abschluß einbezogenen Gesellschaften. Der positive Einfluß aus der Veränderung der Währungsrelationen, vor allem des gegenüber der D-Mark aufgewerteten US-Dollar, betrug 121 Mio. DM.

Fresenius Medical Care trug im 1. Quartal 1998 1.600 Mio. DM (1. Quartal 1997: 1.260 Mio. DM) zum Konzernumsatz bei. Das starke Umsatzwachstum wurde vom Kerngeschäft Dialysedienstleistungen und -produkte getragen. Der Unternehmensbereich Pharma erreichte mit 304 Mio. DM (1. Quartal 1997: 242 Mio. DM), + 26 %, wiederum einen sehr guten Umsatzzuwachs. Der Umsatz des Unternehmensbereiches Intensivmedizin & Hämotechnologie konnte im 1. Quartal 1998 um 72 % auf 91 Mio. DM (1. Quartal 1997: 53 Mio. DM) gesteigert werden. 36 % betrug der Umsatzanstieg des Unternehmensbereiches Projekte & Service, der damit 109 Mio. DM zum Konzernumsatz des 1. Quartals beisteuerte.

Der Konzern-EBIT (Ergebnis vor Zinsen, Vergütung für Genußrechtskapital und genußscheinähnliche Wertpapiere) konnte im 1. Quartal 1998 um 30 % auf 207 Mio. DM (1. Quartal 1997:159 Mio. DM) gesteigert werden. Das Konzernergebnis vor Steuern hat sich auf 118 Mio. DM (1. Quartal 1997: 88 Mio. DM), + 34 %, erhöht. Das Konzernergebnis nach Steuern wuchs um 25 % auf 64 Mio. DM. Zu dem Ergebniszuwachs haben das Dialyse-Kerngeschäft der Fresenius Medical Care und der Hospital-/Home Care-Bereich des Fresenius-Konzerns positiv beigetragen. Belastet wurde das Ergebnis durch die deutliche Verschlechterung in den Bereichen Homecare und Diagnostik der Fresenius Medical Care in den USA.

Fresenius Aktiengesellschaft Der Vorstand

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/07