WCM Bet.- und Grundbes.- AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Hamburg (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Der Aufsichtsrat der WCM
Beteiligungs- und Grundbesitz- Aktiengesellschaft hat in seiner heutigen Sitzung den Jahresabschluß 1997 festgestellt. Im WCM-Konzern liegt das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit bei DM 237 Mio. nach DM 86 Mio. im Vorjahr.

Weiterhin hat der Aufsichtsrat gemeinsam mit dem Vorstand
die Tagesordnung für die ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft am 15. Juli 1998 festgelegt. Danach wird die Gesellschaft der ordentlichen Hauptversammlung u.a. die Beschlußfassung über

- die Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen bis zu DM 350 Mio.,

- die Schaffung eines bedingten Kapitals bis zu DM 30 Mio., - die Einführung der Stückaktie, die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien,

- die Umstellung auf Euro zum 01.01.1999 und damit verbunden die Neueinteilung des Grundkapitals im Verhältnis 2 zu 3 vorschlagen.

Der volle Wortlaut der Tagesordnung wird in der Ausgabe vom 5. Juni 1998 des Bundesanzeigers veröffentlicht.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03