Nachhaltiges Wirtschaften als Überlebensstrategie

NÖ Klimabündniskonferenz in Korneuburg

St.Pölten (NLK) - Der Überlebensstrategie des Nachhaltigen Wirtschaftens widmet sich die am Freitag, 15. Mai, von 9.30 bis 17 Uhr in der Arbeiterkammer Korneuburg stattfindende NÖ Klimabündniskonferenz. Veranstaltet vom Klimabündnis Österreich, der Südwind Agentur/ÖIE und der Koordinierungsstelle für Umweltschutz (KfU) im Amt der NÖ Landesregierung, wendet sich die Klimabündniskonferenz an alle Vertreterinnen und Vertreter der niederösterreichischen Klimabündnisgemeinden, an die Mitglieder der Klimabündnis-Arbeitskreise sowie an alle am Klimabündnis interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Das Programm sieht Vorträge u.a. zu den Themen "Nachhaltigkeit in Amazonien" und "Schritte zur nachhaltigen Gemeindeentwicklung" anhand konkreter Beispiele vor. Vor allem in den Workshops sollen konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz und Handlungsmöglichkeiten für Gemeinden erarbeitet bzw. aufgezeigt werden.

Anmeldungen nimmt das Klimabündnis NÖ, c/o Südwind Agentur/ÖIE NÖ Süd, unter der Telefonnummer 02622/24832 entgegen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK