Peruanisches Gericht vergibt die Vorkaufsrechte für Yanacocha im Verhältnis 3 zu 3

Denver (ots-PRNewswire) - Die Newmont Gold Company (NYSE: NGC) und die Compania de Minas Buenaventura S.A. erfuhren am 11. Mai 1998, daß die 6. Kammer des Supreme Court of Peru bezüglich des Vorkaufsrechts in dem Rechtsstreit um die Besitzfrage der Minera Yanacocha gegen die BRGM, eine Agentur der französischen Regierung, zu ihren Gunsten entschieden hat. Dies bedeutet, daß die Streitfrage ungeklärt ist, mit drei Stimmen zugunsten der Newmont und Buenaventura, sowie drei Stimmen für die BRGM. Mit einer 7. Kammer, die den Fall erneut anhören soll, wurde ein neuer Termin angesetzt. Die Anhörung soll am 19. Mai stattfinden.

Im Februar 1997 bestätigte der Superior Court of Peru eine frühere Entscheidung desselben Gerichts, wonach die Newmont und Buenaventura das Recht hatten, einen Anteil von 24,7% an der Minera Yanacocha, Lateinamerikas größter Goldmine, von der BRGM zu erwerben. Das Gericht legte einen Kaufpreis von 109,3 Mio. Dollar fest, woran der Anteil der Newmont schätzungsweise 59 Mio. Dollar beträgt. Als Ergebnis dieser Regelung erhöhte sich der Anteil der Newmont an Yanacocha von 38% auf 51,35%.

Die BRGM beantragte die Revision des Urteils des Peruanischen Supreme Court. Nach der erneuten Bewertung des Urteils fiel die Entscheidung der fünf amtierenden Richter des Supreme Court Anfang Januar gespalten aus, da zwei Richter für die Aufrechterhaltung der Entscheidung des Superior Court stimmten und drei die bereits ergangene Rechtsprechung entkräften wollten. Vier Stimmen sind erforderlich, damit die Entscheidung einer Partei Gültigkeit erlangt.

Die Newmont Gold Company, der weltgrößte Goldproduzent, befindet sich zu 94% im Besitz der Newmont Mining Corporation (NYSE: NEM).

ots Originaltext: Newmont Gold Company
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Medien: Doug Hock, Tel. +1-303-837-5812,
oder Investoren: Terry Terens, Tel. +1-303-837-6141,
beide für die Newmont

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/04