Mafia-Mord vor Augen der Wiener Polizeispitze

Wien (OTS) - Zu dem Zeitpunkt als das russische Killerkommando den Geschäftsführer des Juweliers Haban kaltblütig erschoß, saßen unmittelbar vor dem Geschäft auch der Leiter des Kriminalbeamteninspektorates, Mag. Michael Lepuschitz und ein Hauptmann der Wiener Poizeidirektion im Schanigarten.

Während der ebenfalls anwesende Brigadier bei der Amtshandlung zumindest versuchte mitzuhelfen, blieben Mag. Lepuschitz und der Hauptmann seelenruhig sitzen. Obwohl Polizisten die Verpflichtung haben, sich bei Gefahr im Verzug unverzüglich in Dienst zu stellen. Grund der Anwesenheit der beiden " hohen Herren": Sie besuchen einen Sprachkurs der Berlitz School of Language, die sich im selben Gebäude wie das Juweliergeschäft befindet. Als ihre Pause beendet war, kehren die beiden Spitzenbeamten zu ihrem Englischkurs zurück, während der Polizeieinsatz noch voll im Gange ist.

Wo unsere Polizeispitze die "wahren Schwerpunkte" bei Amtshandlungen setzt, ersieht man wiederum aus einer "Erfolgsmeldung" des Brigadier Hengelmüller, stellvertretender Generalinspektor der Wiener Polizei: Am 7. Mai überführte er zwei Polizisten, die ohne Kopfbedeckung mehrere verdächtige Rauschgiftsüchtige observierten. Als Folge mußten die Polizisten und deren Vorgesetzte ausführlich Stellung nehmen, wo, wann und warum sie die Kopfbedeckung abgenommen hatten und ob die Überführung der Rauschgifthändler nicht auch mit Kopfbedeckung möglich gewesen wäre.

Zur Feststellung des Innenministers, daß es keinerlei aktenkundige Verbindung von Spitzenbeamten der Polizei zu Mafia-Kreisen gebe, empfiehlt Kleindienst: "Der Herr Minister soll einmal die Akte in seinem eigenen Hause nachprüfen. Außerdem wäre der Innenminister gut beraten, wenn er seiner Polizeispitze nahelegte, den Schwerpunkt in der Verbrechensbekämpfung auf das Wesentliche zu konzentrieren."

Rückfragen & Kontakt:

Frau Beatrix Walter-Distel
Tel: 01/402 51 71/15

Freie Gewerkschaft Österreichs

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS