Müller Weingarten AG: Müller Weingarten 1997 mit Gewinn - Dividendenvorschlag

Weingarten (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die Müller Weingarten AG,
Weingarten, hat 1997 den Umsatz im Konzern um 5,2 Prozent auf 493,3 (468,7) Mio DM steigern können. Das Unternehmen verbuchte einen Jahresüberschuß von 6,4 (-6,0) Mio DM im Konzern und 5,1 (15,2) Mio DM in der AG. Wie die Müller Weingarten AG weiter mitteilt, wurden durch Beschluß von Vorstand und Aufsichtsrat vom 8. Mai 1998 2,52 Mio DM in die Gewinnrücklagen gestellt. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung am 14. Juli 1998 vor, aus dem Bilanzgewinn von 2,6 Mio DM an die Aktionäre eine Dividende von 6,00 DM je Aktie im Nennwert von 100,00 DM auf das 1997 erhöhte Grundkapital von 42 Mio DM zu zahlen.

Die Bilanzpressekonferenz findet am 25.5.1998 in Stuttgart statt.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03