Tarkett Sommer AG: TARKETT SOMMER Zwischenbericht Januar - März 1998

Frankenthal (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die Vorteile aus dem Erwerb des
Bodenbelagsgeschäftes von Sommer Allibert im letzten Quartal 1997 haben die Umsatz- und Ergebniszahlen des Konzerns im 1. Quartal 1998 in die Höhe getrieben. Die Umsätze im 1. Quartal 1998 betrugen DM 751,7 Mio. und liegen damit 109,3 % über Vorjahr. Bei vergleichbarer Struktur liegt der Umsatzzuwachs bei 7 %.

Das Ergebnis vor Abschreibungen auf Goodwill und vor Finanzergebnis stieg um 128,8 % auf DM 65,2 Mio. gegenüber DM 28,5 Mio. in der Vergleichsperiode 1997. Bei vergleichbarer Struktur hätte der Ergebniszuwachs ca. 15 % betragen. Der Nettogewinn betrug DM 24,2 Mio. gegenüber DM 10,6 Mio. in 1997.

Nähere Informationen werden heute an die Presse verteilt. Die Anfechtungsklagen gegen die Beschlüsse der außerordentlichen Hauptversammlung vom 28.11.97 über den Erwerb des Bodenbelagsgeschäftes von Sommer Allibert wurden durch einen Vergleich gerichtlich erledigt.

Details werden in einer Mitteilung an die Aktionäre unserer Gesellschaft am 12.05.98 im Bundesanzeiger Nr. 87 veröffentlicht.

TARKETT SOMMER AG
Der Vorstand

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/02