Continental Airlines erhält Erlaubnis für den Start des Code-sharing mit Air France

Houston, Texas (ots-PRNewswire) - Continental Airlines (NYSE:
CAI.A und CAI.B) hat heute vom US-Verkehrsministerium die Zulassung erhalten, die ein zukünftiges Code-sharing mit Air France erlaubt. Der Code-share wird am 19. Juni 1998 abhängig von den Zustimmungen ausländischer Regierungsbehörden eingeführt werden.

Continental Airlines und Air France haben das Code-sharing beantragt unter der kürzlich erfolgten bilateralen Flugverkehrsvereinbarung zwischen den Vereinigten Staaten und Frankreich. Beide Carrier werden mit dem Code-sharing jeweils auf den transatlantischen Flügen der anderen Gesellschaft beginnen zwischen Paris und Newark und Paris und Houston. Außerdem wird Continental mit dem Code-sharing beginnen auf den Flügen von Air France, die über Paris hinausgehen zu weiteren Zielorten in Frankreich, Deutschland, Belgien, Dänemark, Schweden, Norwegen, der Schweiz, Österreich und Finnland. Ebenso wird Air France den Code-share durchführen auf Inlandsflügen von Continental zwischen Newark und Houston und weiteren amerikanischen Städten wie Cleveland, Dallas/Fort Worth, San Antonio, Austin, Detroit, Philadelphia, Syracuse, Pittsburgh, Buffalo, Norfolk, Rochester und Albuquerque.

Aufgrund einer bereits umgesetzten Marketingvereinbarung können die Kunden von Continental Airlines und Air France seit kurzem Vielflieger-Vorteile auf beiden Linien in Anspruch nehmen.

"Seit wir unsere Allianz mit Air France 1997 begonnen haben, warten wir sehnsüchtig darauf, die Möglichkeit zum Code-share zu erhalten. Der Abschluß bilateraler Gespräche zwischen den Vereinigten Staaten und Frankreich hat diese Vereinbarung nun möglich gemacht und wird die ohnehin erfolgreichen Routen zwischen den USA und Frankreich noch verbessern," sagte Barry Simon, Senior Vice President International.

Continental ist die fünftgrößte Fluglinie in den Vereinigten Staaten und bietet mehr als 2.000 Abflüge täglich zu 122 Zielen im Inland und 70 internationalen Zielorten. Die Betriebszentren befinden sich in Newark, Houston, Cleveland und Guam. Continental ist strategisch positioniert für den TransContinental-Verkehr und bietet ausgedehnte Dienste nach Lateinamerika und Europa über die Gateways in Houston und Newark.

ots Originaltext: Continental Airlines, Inc.
Im Internet: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Unternehmenskommunikation bei Continental Airlines, Inc., Tel. 001-713-834-5080

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/06