Egerer: Weinzinger in Sachen Festspielhaus völlig uninformiert

Niederösterreich, 8.5.98 (NÖI) Die Aussagen der Grün-Abgeordneten Weinzinger zum Festspielhaus zeigen eindeutig, daß
sie keine Ahnung von den tatsächlichen Gegebenheiten hat. "Die Kulturszenen-Betriebs-GmbH. ist eine eigene Gesellschaft mit
eigenem Aufsichtsrat und einer eigenen Geschäftsführung. Diese
hat das Haus nach privatwirtschaftlichen Grundsätzen mit
eigener Gebarung und eigener Personalhoheit zu führen", stellte LAbg. Maria-Luise Egerer klar.****

"Es läßt tief blicken, daß Frau Weinzinger politischen Einfluß auf eine unabhängige Kulturszene ausüben will. In der Volkspartei Niederösterreich ist eine derartige Vorgangsweise
nicht denkbar", so Egerer weiter.

Ich würde Frau Weinzinger empfehlen, sich zuerst fundierte Fachkenntnis zu verschaffen, anstatt üble Polemik zu betreiben.
"Es würde mich interessieren, wie oft Frau Weinzinger das Festspielhaus in St. Pölten bisher besucht hat und ob sie über
den großartigen Erfolg dieser Einrichtung überhaupt eine Ahnung hat. Daher: Zuerst Sachinformationen einholen, anstatt Polemik auszustreuen", betonte Egerer.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI