Mikl-Leitner zu Mochovce: Kein Betrieb vor Experten-Prüfbericht

Klima muß sofort handeln

Niederösterreich, 8.5.1998(NÖI) "Das, was alle befürchtet haben, wird nun tatsächlich eintreten. Die Betreiber des
grenznahen Atomkraftwerkes Mochovce wollen noch Vorliegen des Prüfberichts der Expertenkommission ans Netz gehen. Zumindest dieser Prüfbericht muß aber abgewartet werden, bevor es zu einer Inbetriebnahme des Reaktors kommt", stellte heute VP-Landesgeschäftsführerin Mag. Johanna Mikl-Leitner klar.****

Die VP Niederösterreich wird trotz dieser Ankündigung aus der Slowakei weiterhin alles unternehmen, daß die Sicherheit der niederösterreichischen Bevölkerung durch das AKW nicht gefährdet ist. Nach dem gestrigen Dringlichkeitsantrag auf Initiative des VP-Landtagsklubs im NÖ Landtag ist nun Bundeskanzler Klima gefordert. "Die schönen Worte mit dem slowakischen Premier Meciar haben offenbar wenig bewirkt. Es liegt nun am Bundeskanzler, sein immer wieder geäußertes Engagement gegen das gefährliche AKW Mochovce unter Beweis zu stellen", so Mikl-Leitner.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI