transtec AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Tübingen (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

transtec steigert Umsatz im ersten
Quartal um 38 % Umsatz und Ertrag liegen über Plan Tübingen, 08.05.98 Im ersten Quartal 1998 setzte transtec die positive Entwicklung des Vorjahrs fort. Der Systemhersteller übertraf im ersten Quartal 1998 deutlich die bei Börseneinführung angegebenen Planzahlen für Umsatz und Ertrag. In den ersten drei Monaten wuchs der Umsatz des Konzerns gegenüber dem Vorjahresquartal (41,0 Millionen DM) um 38 % auf rund 56,7 Millionen DM. Um 24 % erhöhte sich das um Börseneinführungskosten (0,3 Millionen DM) bereinigte DVFA-Ergebnis (1.Quartal 1997: 1,03 Millionen DM) auf 1,28 Millionen DM. Der Cash-flow nach DVFA/SG verbesserte sich um 39 % von 1,47 Millionen DM im ersten Quartal 1997 auf 2,05 Millionen DM im Jahr 1998. Alle fünf Auslandstöchter erzielten ein Umsatzplus gegenüber 1997. Überproportionale Zuwächse verbuchten Frankreich mit 74 % und die Niederlande mit 88 %. Besonderen Anteil an der Steigerung hatten laut transtec die individuell nach Kundenwünschen gefertigten Rechnersysteme. Dank der intensivierten Marketingmaßnahmen erhöhte sich die Zahl der Neukunden gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahrs um 34 %. Ebenfalls zur Wachstumsdynamik trug der steigende Anteil von Bestellungen über das Internet bei. Bereits in den ersten drei Monaten 1998 hat die Menge der Internet-Bestellungen jene des Gesamtjahres 1997 bei weitem übertroffen. Greenshoe ausgeübt Die Bayerische Vereinsbank AG hat Ende April die Mehrzuteilungsoption, den Greenshoe, für 120.000 Stück Stammaktien im Nennbetrag von 5 DM ausgeübt. Durch den Börsengang Anfang April stärkte transtec die Eigenkapitaldecke mit rund 28 Millionen DM nachhaltig für eine weitere Expansion. Ausblick: Signifikante Steigerungen Vorstandsvorsitzender Bernhard Bruscha erwartet "sowohl in den bestehenden Märkten als auch im neuen Bereich Telekommunikation, für den im Juni der Startschuß fällt, signifikante Steigerungen". Erste positive Auswirkungen registrieren die Tübinger bereits durch den neuen, im März in Angriff genommenen Markteintritt in der französischen Schweiz. Außerdem wird laut transtec-Chef Bruscha "Internet-Commerce für die transtec immer wichtiger". Mit zwei Preisen im Wettbewerb "Electronic Commerce im Mittelstand" wurde die transtec Internet-Lösung auf der Cebit vom Bundeswirtschaftsminister Günter Rexrodt ausgezeichnet. Für die beste Kunden- und Lieferantenanbindung auf dem Internet erhielt der Systemhersteller einen Gold Award. Außerdem überzeugte die Website von transtec im wirtschaftlichen Nutzen und sicherte sich so den IBM-Sonderpreis "Best Business Nutzen Award". So erhöhte sich nicht nur die Anzahl der Online-Orders, sondern auch die Anzahl der Hits vervierfachte sich von rund 820.000 im ersten Quartal 1997 auf rund 3.141.000.

Bei Rückfragen:
Claudia Bosch
transtec AG
Waldhörnlestr. 18
72072 Tübingen
Tel. 07071/703-824
Fax 07071/703-194
http://aktie.transtec.de

Ende der Mitteilung --------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI