Glaverbel erwirbt den Geschäftsbereich Flachglas der PPG

PITTSBURGH (ots-PRNewswire) - Die PPG Industries (NYSE: PPG) aus Pittsburgh und die Glaverbel S.A. aus Brüssel in Belgien bestätigten das Interesse der Glaverbal am Kauf des europäischen, vorwiegend in Frankreich und Italien angesiedelten Geschäftsbereichs Flach- und Automobilglas der PPG. Vertragsbedingungen wurden nicht bekannt gegeben.

Der endgültige, noch im Detail auszuarbeitende Vertrag wird vorbehaltlich der Zustimmung seitens der Entscheidungsgremien beider Unternehmen und der ordnungspolitischen Behörden sowie nach Benachrichtigung der Betriebsräte geschlossen. Die Vertragsparteien rechnen damit, die Transaktion bis zum 30. Juni abzuschließen.

Der Geschäftsbereich Glas der PPG in Europa produziert in erster Linie Flach- und Automobilglas. Er verfügt über vier Fertigungslinien für Floatglas mit einer Gesamtkapazität von 2000 Tonnen pro Tag, Anlagen zur Produktion von Windschutzscheiben und Sicherheitsglas für mehr als zwei Millionen Autos pro Jahr, einige Verarbeitungsanlagen und einem weitverzweigten Vertriebsnetz für seine Glasprodukte in Frankreich.

Die PPG Geschäftsbereiche erzielen einen Umsatz von ca. 450 Millionen Dollar und beschäftigen um 2750 Mitarbeiter.

Der PPG Konzern gab im März bekannt, seinen profitablen Geschäftsbereich Glas in Europa wegen mangelnder Größe zu veräußern.

ots Originaltext: PPG Industries

Rückfragen bitte an:
John S. Ruch bei der PPG Industries, 1-412-434-2445/
Im Internet recherchierbar: http://www.prnewswire.com
oder Fax: 800-758-5804, Anschluß: 711550
Webseite: http://www.ppg.com (PPG)

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01